momente

15
Okt
2012

...

...manchmal
streift mich ein leichter hauch des friedens -
unerwartet und fast unmerklich...



ganz herzliche grüße zu meinen blognachbarn,
vielen dank fürs immer-wieder-vorbeikommen...ich hab keine ahnung, woher all die 'klicks' kommen :)

10
Mai
2012

...

...sie schaut aufs telefon 27 minuten... ist es wahr, dieser anruf oder nur ein traum...sie lächelt den hörer an, manchmal ist das leben gut, auch zu ihr...
danke...

16
Feb
2012

...

...drei stunden vor dienstbeginn, ein anruf meines chefs.

die großmutter eines jugendlichen ist in der nacht verstorben und ich werde, wenn er aus der schule heimkommt, der überbringer dieser nachricht sein...

das telefongespräch eben, geprägt von sachlichkeit - telefonnummern, infos, hinweisen. meine notizen, einfach nur schrift, buchstaben und zahlen, schnell auf einen zettel, der grade zur hand war, geschrieben.

das chaos in mir rasch zur seite geschoben, all meine aufmerksamkeit, für diese nun vor mir liegende aufgabe.

die zeit bis dienstantritt werde ich nutzen, die infos und gedanken zu ordnen. all das persönliche hat da jetzt nichts verloren.
ich werde mich bis dahin 'gesammelt haben' und die erforderliche kraft besitzen, diese nachricht gut an den jugendlichen zu überbringen.

...meine ehemalige mentorin würde jetzt sagen - liebe fata morgana, genau das ist professionalität !
(...über den unterschied zwischen theorie und praxis werde ich jetzt keine ausführungen machen)

19
Jan
2012

...

noch jetzt läuft mir die gänsehaut über den rücken, wenn ich an diese situation im nachtdienst in der vergangenen woche denke.

es war ein gemütlicher fernsehabend der jugendlichen, alles war stimmig und harmonisch. dann ein kurzes durchschalten während der werbepause, eine familienreportage lief. in diesem moment ging ich durchs wohnzimmer und hörte den satzfetzen eines fast 18 jährigen jugendlichen „…ich war bestimmt auch ungewollt, da bin ich mir recht sicher !“
ich erschrak innerlich sehr über solch eine aussage, und versuchte in sekundenschnelle zu überlegen, wie ich auf diesen, eigentlich nicht für meine ohren bestimmten und zufällig gehörten, satz reagieren sollte…

7
Nov
2011

er und sie

sie haben sich tagsüber nur ganz kurz gesehen -

am abend beim telefonieren fragt sie: "hast du mich heute vermisst ?"
er überlegt kurz -
während dieser zeit hofft sie, vielleicht doch noch etwas nettes und aufbauendes am heutigen tag zu hören.

...stille und scheinbar angestrengtes nachdenken am anderen ende der leitung -

dann sagt er "ja, schatz heute beim sägen, ich hatte keinen der mir beim halten der platten hilft."

nein, sie wird diese fragen wohl nie wieder stellen ;-)

14
Aug
2011

momente

"das steckt wohl doch alles in dir drinne, das schlägern und das brutale..."
.
sie erschrickt vor ihren eigenen worten, die da von irgendwoher kamen.
...sie liebt diesen menschen.
logo

wieder_mal

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

am besten gar nicht viel...
am besten gar nicht viel sagen. was soll man auch sagen?...
bonanzaMARGOT - 7. Dez, 06:16
...wie immer freue ich...
...wie immer freue ich mich sehr dich zum lesen, du...
fata morgana - 2. Dez, 19:43
liebe elisabetta, ich...
liebe elisabetta, ich denke jeder hat es selbst in...
fata morgana - 2. Dez, 19:41
...wenn
die mutter des herzensmenschen heute achtzig wird ihren...
fata morgana - 2. Dez, 19:30
Warum lese ich vom Ende...
Warum lese ich vom Ende zum Anfang? Schon wieder ein...
Elisabetta1 - 16. Nov, 16:52

Links

Suche

 

Status

Online seit 2332 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Dez, 06:16

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Kostenlose Homepage
das leben
es
gedachtes
gefühltes
genervt
innenleben
kleine freuden
kleine große tränen
kleines großes glück
momente
nachdenkliches
tägliches allerlei
wege gehen
wiedermal
zeit für mich
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren