8
Mrz
2018

...

...nach hause kommen
vierundzwanzig stunden dienst liegen hinter ihr

den kopf voll
voll mit sorgen
sie war bei e und ihrer mutter


du stehst auf einmal vor der tür

setzt dich in die küche
und erzählst ohne unterbrechung
einen scheinbar ewig langen monolog

nur
von
dir


sie möchte
schreien
weinen
unsichtbar sein
aber sie hört ihm zu

nach einer weile geht er


sie bleibt allein zurück
mit all dem

...die treppe muss noch geputzt werden denkt sie
und nimmt wie mechanisch den eimer
bonanzaMARGOT - 9. Mrz, 09:49

furchtbar, diese ich-fixierten menschen, die nicht um einen ausgleich bemüht sind. gut, jeder sollte die gelegenheit haben sich auszukotzen, wenn`s ihm schlecht geht. aber bei diesem typus ist das ja immer so. da fühlt man sich hinterher wie ein fussabtreter...

fata morgana - 10. Mrz, 10:54

ich hab auch kein problem damit, wenn sich jemand 'auskotzt', das gehört zu einer freundschaft. ich bin im leben meist der zuhörer und das ist auch ok. aber wenn man selbst den kopf übervoll hat und dies auch erwähnt...
bonanzaMARGOT - 11. Mrz, 09:16

es gibt einfach viel zu viele sensible menschen...
bonanzaMARGOT - 12. Mrz, 04:45

ich denke, auch hinweise wie "mein kopf ist zur zeit ziemlich voll" o.ä., was nicht anders zu deuten ist, als dass da nichts mehr hineinpasst, sollten von einem freund oder bekannten wahrgenommen werden, eben als hinweis, dass man sich bitte etwas zurückhält.
man muss nicht alles klar und eindeutig formulieren. das ist sogar mitunter schädlich, z.b. in der hohen kunst der diplomatie.
in diesem fall gehe ich davon aus, dass sich fata morgana deutlich genug ausdrückte.
fata morgana - 12. Mrz, 10:23

...ja das habe ich


@rosenherz
bei wohl den meisten dingen im leben kommt es auf die sichtweise an und die geschriebenen zeilen sind meine sicht- und "fühlweise"...

dieser freund kennt mich seit zwanzig jahren und weiß um die familiären probleme, auch im besonderen an diesem tag. und leider bin ich dieses verhalten von ihm 'gewöhnt', bin aber in dieser beziehung zu rücksichtsvoll...
wäre er nicht ein um-sich-selbst-kreisender künstler, hätte er vielleicht mehr interesse an seinen mitmenschen.

wie viele zeilen in meinem alten blog hab ich damals diesem thema gewidmet, lächel...
bonanzaMARGOT - 13. Mrz, 04:47

@ rosenherz

so kompliziert sehe ich es nicht - da würde sich ja jedes wort und jedes verhalten in beliebigkeit verwischen lassen. man muss nicht alles auseinanderpflücken. das ist im alltag gar nicht möglich. kommunikation ist wie ein tanz. man sollte spüren und sehen, was der andere ausdrückt. dazu gehören auch mimik und gestik.
natürlich hat man eine gewisse erwartung an sein gegenüber. mal ist sie konkret, dann sollte man auch darauf hinwirken, z.b. durch deutliche ansagen oder zeichen, oder die erwartung ist eher unkonkret, dann will man einfach nur eine gute gesprächsatmosphäre, einen schönen anregenden "tanz" mit dem anderen.
Lo - 10. Mrz, 11:37

"Sooo, jetzt habe ich ja nur von mir geredet, jetzt aber mal zu Dir: wie gefällt Dir mein neuer Pullover?"

fata morgana - 10. Mrz, 11:52

...danke für den besuch und danke für das lächeln, ich nehms mit in den dienst :)
Lo - 14. Mrz, 16:29

hihi ;-)
logo

wieder_mal

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

das sind ja prima aussichten! ich...
das sind ja prima aussichten! ich habe noch 11 jahre...
bonanzaMARGOT - 24. Apr, 06:39
...die wichtigste nachricht...
"..morgen in sechs jahren werde ich achtzehn" :)
fata morgana - 23. Apr, 10:36
von manchen tagen will...
von manchen tagen will man gar nicht wissen, dass sie...
bonanzaMARGOT - 16. Apr, 06:11
das ist traurig.
das ist traurig.
bonanzaMARGOT - 14. Apr, 09:37
...poldi, der kater der...
...poldi, der kater der älteren dame mit 'dieser...
fata morgana - 14. Apr, 08:55

Links

Suche

 

Status

Online seit 2463 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Apr, 06:39

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Kostenlose Homepage
das leben
es
gedachtes
gefühltes
genervt
innenleben
kleine freuden
kleine große tränen
kleines großes glück
momente
nachdenkliches
tägliches allerlei
wege gehen
wiedermal
zeit für mich
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren